YouTube mit neuem Design

Gebt es zu: Ihr hasst Veränderungen. Als Facebook vor ein paar Tagen ein paar Änderungen ausspielte, war es das Gesprächsthema. Habt ihr schon verkraftet, dass YouTube auch ein neues Design hat? Auch hier müsst ihr mit euren Gewohnheiten erst einmal brechen: Google hat sich entschieden, wie im eigenen Blog beschrieben, auch seinen Videodienst zu überarbeiten und grau-schwarze Farbakzente zu setzen. So sieht YouTube nun den anderen frisch überarbeiteten Google-Produkten viel ähnlicher. Zwar wirkt das neue YouTube-Design aufgeräumter und die Vorschauvideos sind größer, und das ist wunderbar, aber mich nervt, dass die neue Spaltenaufteilung zu sehr an Facebook und Google+ erinnert. Apropos soziale Netzwerke: Die Video-Empfehlungen von Freunden aus diesen Netzwerken machen jetzt den Großteil der Video-Tipps auf der Startseite aus. Eine gute Idee. Auch wenn Veränderung erst einmal nervt, ist Gleichheit auch keine Lösung. P.S.: Nur zur Vorwarnung. Obwohl Google erst vor kurzem die schwarze Leiste auf der Startseite eingeführt wird; demnächst gibt es ein Komplett-Redesign der Startseite.

Empfehlt den Inhalt weiter:

Lesen Sie auch dies - unsere Empfehlung:

  1. Facebook spendiert den Nachrichten ein neues Design
  2. Gema vs. YouTube: Der Länder-Test!
  3. Sendung vom 10. Mai: Ausbildungs-Chat, Social-Media-Tipps für Eltern, das neue Google-Design
  4. Links am 24.09.: Firefox-Design, Microsofts Tablet-PC, Medizin-Wucher
  5. YouTube vs. Gema — die Gema zieht sich von Verhandlungen zurück

2 Gedanken zu „YouTube mit neuem Design“

  1. Das Design ist ja noch ganz in Ordnung, aber das einige wichtige Funktionen ganz verschwunden sind nervt schon ziemlich. Es gibt im neuen Design, keine Freunde mehr und die Abonnenten von anderen Kanälen kann ich nicht mehr einsehen. In meinem Blogbeitrag -> http://bit.ly/sLVHFT habe ich etwas dazu geschrieben. Ob diese Funktionen irgendwann doch wieder kommen? Ich hoffe es, aber ich befürchte nicht.

  2. Interessanter Blogartikel, danke Michaela! Diese Erfahrung haben ja auch erst vor kurzem die Freunde vom Google-Reader gemacht. Google hat beim Redesign zahlreiche soziale Funktionen deaktiviert, die vorher gerne genutzt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *