Links vom 16.10.: Internet-Sperren, E-Bücher, Twitter, Berlin-Blogs

1. FDP stoppt die Internet-Sperren
Bei den Koalitionsgesprächen hat sich die FDP durchgesetzt: Die Hürden für Online-Durchsuchungen werden erhöht, die umstrittenen Sperren gegen Kinderpornographie im Web vorerst ausgesetzt (Netzpolitik.org, Spiegel Online).

2. Google steigt ins Geschäft der E-Bücher ein
Der Internet-Konzern will den Markt aufmischen.

3. Zeitversetzt twittern?
Kein Problem. So geht’s. (@udovetter)

4. Berlin mit Blogger-Karte
Die „Berliner Morgenpost“ hat sich einen Relaunch gegönnt und dabei auch eine Karte eingeführt, auf der die Berliner Blogger markiert sind.

5. Die meist geguckten Web-Video-Serien
Stehen bei Mashable. Und da ist sicher was dabei, was ihr am Wochenende gucken könnt.

Empfehlt den Inhalt weiter:

Lesen Sie auch dies - unsere Empfehlung:

  1. Links vom 17. August: Virales, Iphone-Apps, Twitter, Internet-Pläne
  2. Sendung vom 19.09.2011: Duales Studium, Abonnier-Button auf Facebook, Evernote.com und der Online-Wahlkampf in Berlin
  3. Links vom 30.7.: Microhoo, Twitter, Posterous
  4. Links vom 30.10.: Google, Twitter, Datenklau, Netzneutralität
  5. Links vom 14.8.: Netscape-Gründer, re:publica, Twitter, Bar Refaeli

1 Gedanke zu „Links vom 16.10.: Internet-Sperren, E-Bücher, Twitter, Berlin-Blogs“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *